DER BERG MONTSERRAT

die Reise zwischen dem Zentrum Barcelona und dem Kloster dauert etwa eine Stunde. die Choristen singen um 13h von Montag bis Freitag und 12h am Sonnstag. es gibt kein Chor am Samstag

Der Berg Montserrat liegt etwa 45 kms westlich von Barcelona . Sein Spitz ist der 1220 Metern höchste Gipfel San Geronimo . 725 Metern über dem Meeresspiegel ist das Kloster von Montserrat , in dem 80 benediktine Mönche leben . Vom alten Kloster bleibt nur eine zwölfte Jahrhundert Pforte . In der Kirche findet mann die Statuette unserer Lieben Frau von Montserrat "la Moreneta" . Das Kinderchor von Montserrat datiert auf das Jahr 1307 . Die Kinder singen jeden Tag ausser an Feiertagen . Das Museum Montserrat hat eine Sammlung Bilder alter Mäler wie Caravaggio oder El Greco , Katalanischer Kunden wie Nonell , Rusiñol oder Dalí , Fransözischer impressionister Kunden wie Degas oder Sisley . Das Museum hat auch eine Sammlung liturgischer Objekte und archäologischer Ausstellungsstücke

Die Geschichte von Montserrat beginnt im Jahr 888 . Den Berg und seine Umgebunge hatten von den Mauren invadiert geworden . Sie wurden von Wilfried der Haarige wieder erlangen und zu dem Kloster Ripoll zurück gegeben . Zu dieser Zeit existierten am Berg mehrere Kapelle : Santa María , Sant Iscle , Sant Martí , Sant Pere und die Kapelle von Santa Cecilia . Am Anfang , waren die Autoritäten des Klosters Ripoll von diesen Territorien nicht interesiert . Im zehnten Jahrhundert , als der Abt von Santa Cecilia denen kontrollieren wollte , das Kloster Ripoll namm sie zurück . Änfang des elften Jahrhunderts wurde das Kloster Ripoll vom Abt Olibá , Bischof von Vic und Enkel von Wilfried der Haarige , gefürht . Nach der Legende , hatten im zehnten Jahrhundert einige jünge Schäfer am Spitz des Berges die Heilige Jungfrau gesehen . Die Kapelle von Santa María verwandeltet sich damals in einem Ort der Verehrung zu Maríen . Im 1025 gründete da der Abt Olibá die erste monastische Kommunität . In 1070 wurde diese Kommunität in einem Priorat verwandelt , das vom Kloster Ripoll abhängig war . Im zwolften Jahrhundert entdecktet mann eine Darstellung Marien und junge Christus . Mann sagte , es wurde versteckt , für die Muslime finden es nicht . Deshalb wurde die Legende unserer Lieben Frau von Montserrat gestärkt und Besucher immer zahlreicher wurden . Bald musste die Kapelle von einer grösseren sustituiert werden . Die Verehrung zu Marien verbreitete sich sehr schnell . In 1409 bekam das Priorat den Titel Abtei und vom Kloster Ripoll sich abhängigte . In 1493 kamen die Mönche der Kongregations Sankt Benedikt aus Valladolid und Montserrat verlor seine Abhängigkeit . Der Bau der aktuales Basilikas begann in 1560 un im Jahr 1592 wurde die Basilika geweiht . In 1811 wurde das Kloster von den Truppen Napoleons zerstört . In 1835 mussten die Möche gehen wägens des "Desamortisationsdekrets" von Mendizabal . Das Kloster verlor viele seine Vermögenswerte . In 1844 , die Katalanische Mönche zurück kamen und das neue unhabhängige Kloster wieder gebaut wurde . In 1881 , der Papst Leon XIII sagte Unsere Lieben Frau von Montserrat als Schutzheilige der katalonischen Diözesen .

Schlagwörter